Meine Lyrikecke im Traumschloss
   
  Meine Lyrikecke im Traumschloss
  Stimmungsgedichte V
 


Stimmungsgedichte V

• Nebelperlen
• Schmerzbefreit
• Die Versuchung
• Meine blaue Stunde





Nebelperlen

Graue gesichtslose Tage
reihen sich an
dumpf verhüllte Nächte.

Nebelschwaden ziehen
durch Gassen und Ritzen,
benetzen streunende Katzen,
verschleiern die Dirnen der Nacht.

Nebelschwaden kriechen
durch Fensterschlitze.
Legen sich auf trauernde Seelen,
vernebeln die letzte klare Sicht.

Grau getränkte Nebelperlen
auf
Lebensschnüre gefädelt.

© Helga Boban ~ Schlossfee 20.10.2005







Schmerzbefreit


Der Wind trug meinen Schmerz davon,
er wehte ihn über das Meer der geweinten Tränen,
bettete ihn auf die Insel der verlassenen Herzen.

Hier kann er bohren und sich quälen.
Hier kann er hämmern und sich vergraben.
Hier kann er ruhen und sich erholen.

Meine Angst klammerte sich an die Flügel des Windes.
Meine Trauer heftete sich an den Schmerz.
Leergefegt bleibt meine Seele zurück.

© Helga Boban ~ Schlossfee 16.11.2005









Die Versuchung

Die Versuchung ist da,

DENN

Du gefällst mir -
weil dein Lächeln mich befreit.
Du gefällst mir -
weil du genießen kannst wie ich.
Du gefällst mir -
weil du frühmorgens ein Liedchen trällerst.
Du gefällst mir -
weil du so ernsthaft bist wie ich es brauche.
Du gefällst mir -
weil du humorvoll bist wie ich.
Du gefällst mir -
weil du immer die richtigen Worte findest.
Du gefällst mir -
weil Du mit meinen Ohren hörst.
Du gefällst mir -
weil du mit meinen Augen siehst.
Du gefällst mir -
weil deine Schritte gleich lang sind wie meine.
Du gefällst mir -
weil wir Seite an Seite gehen.
Du gefällst mir -
weil du nichts hinter meinem Rücken tust.
Du gefällst mir -
weil du mich akzeptierst wie ich bin.
Du gefällst mir -
weil du auch meine Launen erträgst.
Du gefällst mir -
weil deine Seele meine widerspiegelt.
Du gefällst mir -
weil du auf mich Appetit verspürst.
Du gefällst mir -
weil ich mich in deinen Augen wieder finde.
Du gefällst meinem Herzen.

DOCH

Du wächst nicht in meinem Garten -

UND DOCH -

Du gefällst mir.

SCHLIMM


©  Helga Boban ~ Schlossfee 09.11.2005









Meine BLAUE Stunde

Entführung in die
Tanzstunde der Träume, 
im Zwielicht aus Nacht und Blau -
Fließende Gestalten
tänzeln durch den Raum
meiner blauen
Wahrnehmung.

Verführung im
Theater der Sinne -
Hoffnung und Begehren
schweben über dem
Parkett meiner Bühne -
Sinnlichkeit hat
Logenplatz.

©  Helga Boban ~ Schlossfee 12.10.2005




 
 
  33470 Besucher (186732 Hits) in meinem Traumschloss  
 
Schlossfee's Welt der Lyrik